Übersicht    Editorial  

Nach Stichwort suchen:

edito 1/97



Es gebe keine Alternative zur EU-Integration - behaupten manche Befürworter des EU-Beitrittes. Ein Schachpiel kann - obwohl es eine begrenzte Anzahl strikter Regeln und nur 64 Felder aufweist, auf mehrere Millionen Arten mit zwei Zügen eröffnet werden - und da sollte die gesellschaftliche Entwicklung, die nur äusserst selten durch soziale Gesetze erklärt werden kann und die (in Europa) von Hunderten von Millionen Menschen in ihrem oft chaotischen Zusammenleben gebildet wird, auf einen einzigen Weg verwiesen sein? Obwohl es unwahrscheinlich sein muss, dass es zur EU-Integration keine Alternative gibt, möchten wir uns in dieser Nummer bemühen, einige der mehreren Dutzend möglichen Alternativen aufzuzeigen. Dabei kann es nicht darum gehen, eine dieser Alternativen als allein erstrebenswert zu deklarieren. Der Leser kann das vielfältige Angebot als Baukasten benutzen, um sich seine Alternative selber zusammenzusetzen. Die Wichtigkeit von Alternativen sollte zudem nicht überschätzt werden. Auch ohne die EU muss jedermann mit vielen Menschen zusammenleben, die die eigenen Wertvorstellungen, Interessen und Ansichten nicht teilen. Die Gesellschaft ist ein Produkt des daraus resultierenden Gewoges von Machtverhältnissen. Sich zu fragen, wohin man eigentlich möchte, bleibt jedoch wert- und reizvoll.

Paul Ruppen

Weitere Texte zum Themenbereich:

edito 1/2016
16.02.2017
edito 2/2015
16.04.2016
edito 1/2015
09.11.2015
edito 2/2014
24.02.2015
edito 1/2014
24.02.2015
edito 2/2013
24.02.2015
edito 1/13
07.09.2013
edito 2/12
02.03.2013
edito 1/12
25.02.2013
edito 2/11
10.05.2012
edito 1/11
07.11.2011
edito 2/10
07.11.2011
edito 2/09
08.03.2010
edito 1/09
06.11.2009
edito 2/08
06.04.2009
edito 1/08
23.11.2008
edito 2/07
17.03.2008
edito 1/07
08.07.2007
edito 2/06
24.02.2007
edito 1/06
26.06.2006
edito 1/05
28.06.2005
edito 2/05
28.12.2005
edito 2/04
11.04.2005
edito 1/03
10.09.2004
edito 2/03
10.09.2004
edito 2/02
10.01.2003
edito 1/02
08.06.2002
edito 4/01
29.12.2001
edito 3/01
29.10.2001
edito 2/01
24.08.2001
edito 1/01
28.03.2001
edito 4/00
15.12.2000
edito 3/00
10.10.2000
edito 2/00
01.07.2000
edito 4/99
11.11.1999
edito 2/99
07.05.1999
edito 1/00
11.05.2000
edito 3/99
08.09.1999
edito 1/99
31.03.1999
edito 4/98
11.12.1998
edito 3/98
26.09.1998
edito 2/97
01.03.1997
edito 3/95
02.03.1995
edito 1/96
02.01.1996
edito 4/95
02.04.1995
edito 2/96
02.02.1996
edito 3/96
02.03.1996
edito 1/97
02.01.1997
edito 4/96
02.04.1996
edito 3/97
02.03.1997
edito 4/97
01.04.1997
edito 1/98
01.01.1998
edito 2/98
15.05.1998

ffdd.ch
Copyright 1996-2017 Forum für direkte Demokratie.
powered by zumbrunn.com, Chris Zumbrunn, Mont-Soleil, Switzerland.