Übersicht    Editorial  

Nach Stichwort suchen:

edito 2/2015

In der Asylpolitik herrscht zur Linken ziemlich viel Schizophrenie. Einerseits geisselt man die Fremdenfeindlichkeit der SVP, auf der anderen Seite befürworteten 2005 die SP und die Grünen das Abschottungsprojekt Schengen und das gegenüber Mittelmeeranrainern ungerechte Dublin-System - solidarité „européenne“ oblige. Das Ja der SPS und der GPS gaben den Ausschlag für den Beitritt zu diesen Vertragssystemen - die Blocher-Abwehrreflexe werden mitgeholfen haben. Damit sind diese Parteien mitverantwortlich für das, was die Schweiz an den Grenzen des Schengenraums mitträgt. Etwas sporadische, laue Kritik, seit dem die Opferzahlen des Systems ins öffentliche Bewusstsein gedrungen sind, hilft da wenig. Lange blieben die Ertrunkenen des Mittelmeers von der Öffentlichkeit, auch von der links-grünen, unbemerkt. Während in der Schweiz einzelne Todesopfer von Ausschaffungsgewalt mit Recht breit thematisiert wurden, gingen die Tausenden von Toten auf dem Mittelmeer unter. Dabei konnte man es durchaus wissen - veröffentlichte z.B. Le Monde Diplomatique regelmässig entsprechende Berichte. Ging es ums euronationale Projekt und vermeintliche Offenheit, war man sofort taub und blind. Damit soll keineswegs suggeriert werden, es gebe einfache Lösungen, die von (wenigstens knappen) Bevölkerungsmehrheiten in den europäischen Ländern mitgetragen würden und welche die Rechte der Betoffenen respektierten. Auf fremdenfeindliche Kräfte eindreschen und selber Schengen unterstützen ist allerdings inkohärent und nicht einmal im Ansatz hilfreich.

Paul Ruppen


Weitere Texte zum Themenbereich:

edito 1/2016
16.02.2017
edito 2/2015
16.04.2016
edito 1/2015
09.11.2015
edito 2/2014
24.02.2015
edito 1/2014
24.02.2015
edito 2/2013
24.02.2015
edito 1/13
07.09.2013
edito 2/12
02.03.2013
edito 1/12
25.02.2013
edito 2/11
10.05.2012
edito 1/11
07.11.2011
edito 2/10
07.11.2011
edito 2/09
08.03.2010
edito 1/09
06.11.2009
edito 2/08
06.04.2009
edito 1/08
23.11.2008
edito 2/07
17.03.2008
edito 1/07
08.07.2007
edito 2/06
24.02.2007
edito 1/06
26.06.2006
edito 1/05
28.06.2005
edito 2/05
28.12.2005
edito 2/04
11.04.2005
edito 1/03
10.09.2004
edito 2/03
10.09.2004
edito 2/02
10.01.2003
edito 1/02
08.06.2002
edito 4/01
29.12.2001
edito 3/01
29.10.2001
edito 2/01
24.08.2001
edito 1/01
28.03.2001
edito 4/00
15.12.2000
edito 3/00
10.10.2000
edito 2/00
01.07.2000
edito 4/99
11.11.1999
edito 2/99
07.05.1999
edito 1/00
11.05.2000
edito 3/99
08.09.1999
edito 1/99
31.03.1999
edito 4/98
11.12.1998
edito 3/98
26.09.1998
edito 2/97
01.03.1997
edito 3/95
02.03.1995
edito 1/96
02.01.1996
edito 4/95
02.04.1995
edito 2/96
02.02.1996
edito 3/96
02.03.1996
edito 1/97
02.01.1997
edito 4/96
02.04.1996
edito 3/97
02.03.1997
edito 4/97
01.04.1997
edito 1/98
01.01.1998
edito 2/98
15.05.1998

ffdd.ch
Copyright 1996-2017 Forum für direkte Demokratie.
powered by zumbrunn.com, Chris Zumbrunn, Mont-Soleil, Switzerland.