Übersicht    Editorial  

Nach Stichwort suchen:

edito 3/96



In dieser Nummer haben wir das EU-Umwelt-Dossier des deutschen Green-Peace Magazins übernommen. Es zeigt - die EU ist keine Veranstaltung um dringende ökologische Probleme zu lösen. Im Gegenteil, wo die Mitglied-Staaten noch Lust auf Taten hätten, werden sie von der Kommission mit Klagen vor dem EU-Gerichtshof belästigt - wie beispielsweise die Österreichische Regierung bei der Einführung höherer Lastwagen-Gebühren am Brenner. Angesichts dieser Situation erstaunt es immer mehr, dass man uns die EU als ein Problemlösungsinstrument hinstellt. Grüne und Sozialdemokraten erhoffen sich - oder geben dies wenigstens vor - eine andere EU. Man soll sich also durch den EU-Beitritt den Handlungsspielraum in der Umweltpolitik einschränkt lassen, um eines guten Tages vielleicht ins Paradies guter Zusammenarbeit zu gelangen. Dieser "Logik" ist schwer zu folgen. Wenn es Probleme gibt, die internationaler Zusammenarbeit bedürfen - woran nicht zu zweifeln ist - müssen nicht Demokratie und politischer Handlungsspielraum eingeschränkt werden. Hierzu nötig ist sind internationale Konferenzen, die verbindliche und effiziente Regelungen treffen. Der dafür nötige Druck entsteht nicht wie durch Wunder mittels EU-Beitritt.

Paul Ruppen.

Weitere Texte zum Themenbereich:

2/2016
27.03.2017
edito 1/2016
16.02.2017
edito 2/2015
16.04.2016
edito 1/2015
09.11.2015
edito 2/2014
24.02.2015
edito 1/2014
24.02.2015
edito 2/2013
24.02.2015
edito 1/13
07.09.2013
edito 2/12
02.03.2013
edito 1/12
25.02.2013
edito 2/11
10.05.2012
edito 1/11
07.11.2011
edito 2/10
07.11.2011
edito 2/09
08.03.2010
edito 1/09
06.11.2009
edito 2/08
06.04.2009
edito 1/08
23.11.2008
edito 2/07
17.03.2008
edito 1/07
08.07.2007
edito 2/06
24.02.2007
edito 1/06
26.06.2006
edito 1/05
28.06.2005
edito 2/05
28.12.2005
edito 2/04
11.04.2005
edito 1/03
10.09.2004
edito 2/03
10.09.2004
edito 2/02
10.01.2003
edito 1/02
08.06.2002
edito 4/01
29.12.2001
edito 3/01
29.10.2001
edito 2/01
24.08.2001
edito 1/01
28.03.2001
edito 4/00
15.12.2000
edito 3/00
10.10.2000
edito 2/00
01.07.2000
edito 4/99
11.11.1999
edito 2/99
07.05.1999
edito 1/00
11.05.2000
edito 3/99
08.09.1999
edito 1/99
31.03.1999
edito 4/98
11.12.1998
edito 3/98
26.09.1998
edito 2/97
01.03.1997
edito 3/95
02.03.1995
edito 1/96
02.01.1996
edito 4/95
02.04.1995
edito 2/96
02.02.1996
edito 3/96
02.03.1996
edito 1/97
02.01.1997
edito 4/96
02.04.1996
edito 3/97
02.03.1997
edito 4/97
01.04.1997
edito 1/98
01.01.1998
edito 2/98
15.05.1998

ffdd.ch
Copyright 1996-2017 Forum für direkte Demokratie.
powered by zumbrunn.com, Chris Zumbrunn, Mont-Soleil, Switzerland.